Band

The Grabøwskis 2018

(Gesang: E. Enddarm, Gitarre: B. Buxevoll, Schlagzeug: farting F., Bass: K. Kacka)

Bandinfo

Die allgemein bekannte Unfähigkeit von Althergebrachtem zu lassen und doch noch Spießer zu werden, führt bei mancherlei Punker 20+ zu Subordinierungseffekten, sprich entweder fängt er an Punk-Platten zu sammeln oder in Punk-Bands zu spielen. Anders ist es auch hier nicht zu erklären, warum sich vier karätige Musiker aus dem Pott im Frühjahr 2013 zusammen fanden um Punkrock zu machen. Musikalisch bedient sich die Band des „Human Factors“, so wurden z.B. kleinste Tempovariationen und Ungenauigkeiten im Studio nicht grade gerechnet; die Spuren der einzelnen Instrumente wurden vielmehr weitgehend Live eingespielt, die Gesangsspur blieb nahezu unverändert. Textlich versucht die Band über klassische Punkthemen hinweg zu kommen, d.h. nicht nur über Bullen, Saufen und gegen Nazis zu singen, sondern auch ökologische und wirtschaftliche Missstände zu kritisieren, ohne dabei in klassische linke Dogmen zu verfallen. Es sei denn es handelt sich um sehr vernünftige.

Newsletter? Schreib an: